Informationen für Bewerber

Hauptnavigation

English  
Kontakt     | Impressum     | Search     | FAQ     | Registrieren     |     

Ablauf des Auswahlverfahrens

Bewerbungsfristen sind programmabhängig und werden von den betreffenden Distrikten selbständig festgesetzt. Bewerber für das Ambassadorial Scholarships-Programm sollten wissen, dass das Bewerbungsverfahren mindestens ein Jahr dauert, so dass es auf jeden Fall zu spät für eine Bewerbung ist, wenn man bereits die Zulassung einer ausländischen Universität bekommen hat. Als Faustregel kann man festhalten, dass das Bewerbungsverfahren für ein GSE Team-Mitglied etwa neun Monate dauert.

Die erste Hürde im Auswahlverfahren ist die, einen Rotary Club am eigenen Wohn- oder Studienort zu finden, der den Bewerber vorschlägt. Der Vorschlag wird von dem Rotary Club an den zuständigen Distriksbeauftragten gerichtet, d.h. den GSE-Beauftragten des Distrikts, oder den Scholarship-Beauftragten, gibt es diese nicht, den Foundation-Beauftragten.

Der Vorschlag setzt selbstverständlich die Abgabe vollständiger Bewerbungsunterlagen voraus. Je nach Vorhaben sind Lebenslauf, Sprachzeugnisse, Persönlichkeitsgutachten und universitäre Leistungsnachweise erforderlich. Welche im Einzelfall erforderlich sind, ergibt sich aus den Bewerbungsformularen.

Auf Distriktsebene finden dann in der Regel Auswahlgespräche statt, in denen aus einer größeren Bewerberrunde die am besten qualifizierten Kandidaten auf Basis der schriftlichen Bewerbungsunterlagen und des persönlichen Eindrucks ausgewählt werden.

Nach oben