Informationen für Bewerber

Hauptnavigation

English  
Kontakt     | Impressum     | Search     | FAQ     | Registrieren     |     

Andere Programme

Es gibt eine Vielzahl von Bildungsprogrammen, die von Rotariern, Rotary Clubs und Distrikten ohne Unterstützung der Rotary Foundation aufgelegt wurden. Da auch wir nicht alle kennen, ist nachfolgende Aufstellung ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Ein Programm für besonders qualifizierte Studierende aus den Ländern Mittel-Osteuropas für Studien in Deutschland und Österreich bietet die Stiftung Der ...mehr lesen >>

Area of Focus - Schwerpunkte

Die Bildungsprogramme der Rotary Foundation unterstützen das Ziel von Rotary International, Frieden und Völkerverständigung zu fördern. Die Rotary Foundation fokussiert ihre Bemühungen in Umsetzung ihres Future Vision-Programms auf sechs Schwerpunktbereiche. Es sind dies
- Frieden und Konfliktprävention/ -lösung
- Krankheitsprävention und -behandlung
- Wasser und Hygiene
- Gesundheitsfürsorge für Mütter und Kinder
- Elementarbildung
- Wirtschafts- und Kommunalentwicklung

Bei der Bewerbung um die Teilnahme an einem der hier vorgestellten Programme sollte der Bewerber daher nachweisen, dass sein Vorhaben diesen Zielen dient. ...mehr lesen >>

Wo bewerbe ich mich?

Bewerbungen sind an einen Rotary Club am eigenen Wohn- oder Studienort zu richten. Auch, wenn man auf der Website der deutschen Rotary Clubs den 'zuständigen' Club finden und sich blind bewerben kann, ist der Erfolg versprechendere Weg sicherlich der, im eigenen sozialen Umfeld - Schule, Uni, Freundeskreis, gegebenenfalls Freundeskreis der Eltern - einen Rotarier zu finden, der einen in seinem Rotary Club vorschlägt. ...mehr lesen >>

Wer kann sich bewerben?

Bewerben kann sich jede natürliche Person, die die Auswahlkriterien für das betreffende Programm prinzipiell erfüllt. Einige Distrikte oder Roatary Clubs unterstützen nur Bewerbungen von Personen, die in ihrem Gebiet leben - aber das ist kein Muss. Grundsätzlich sind nur Personen, die nicht mit einem Rotarier (in gerader Linie oder zweiten Grades) verwandt sind, berücksichtigungsfähig. Die ...mehr lesen >>

Ablauf des Auswahlverfahrens

Bewerbungsfristen sind programmabhängig und werden von den betreffenden Distrikten selbständig festgesetzt. Bewerber für das Ambassadorial Scholarships-Programm sollten wissen, dass das Bewerbungsverfahren mindestens ein Jahr dauert, so dass es auf jeden Fall zu spät für eine Bewerbung ist, wenn man bereits die Zulassung einer ausländischen Universität bekommen hat. Als Faustregel kann man festhalten, dass das Bewerbungsverfahren für ein GSE Team-Mitglied etwa neun Monate dauert.

Die erste Hürde im Auswahlverfahren ist die, einen Rotary Club am eigenen Wohn- oder Studienort zu finden, der den Bewerber vorschlägt. ...mehr lesen >>

Über den Studiengruppenaustausch (GSE)

Das Programm der Rotary Foundation für Austauschreisen von Studiengruppen, (englisch Group Study Exchange oder kurz GSE) ist ein einzigartiges Programm für gegenseitige Austauschbesuche mit Kultur- Berufsinformationsprogramm. Es richtet sich an junge Berufstätige zwischen 25 und 40 Jahren, denen durch eine Auslandsreise die Möglichkeit geboten wird, sich mit ausländischen Berufskollegen über ihre Fachgebiete auszutauschen, Einblicke in die Berufspraxis in anderen Ländern zu erhalten und so ihren eigenen Horizont zu erweitern. ...mehr lesen >>

Master-Studiengang im Bereich Konfliktbewältigung, Friedensforschung, internationale Beziehungen

Die Rotary-Zentren bieten Stipendiaten die Gelegenheit, einen Master-Studiengang im Bereich Konfliktbewältigung, Friedensforschung, internationale Beziehungen und ähnlichen Disziplinen zu absolvieren.

Die spätere Arbeit von Absolventen kann sehr verschieden aussehen: Vermittlung, Konfliktbewältigung und friedensfördernde Maßnahmen in Kriegsgebieten, Versorgung mit Lebensmitteln, Gesundheitsfürsorge in Seuchengebieten, Bildungsmaßnahmen, Umweltschutz und Einsätze für nachhaltige Entwicklung in wirtschaftlich unterentwickelten Regionen.

Sie werden auch morgen bei der Förderung gegenseitiger Toleranz und internationaler Verständigung eine maßgebliche Rolle spielen. ...mehr lesen >>

3-Monatiger Kurzstudiengang zur Friedens- und Konfliktforschung

Der Rotary-Kurzstudiengang Friedens- und Konfliktforschung wurde eingerichtet, um Fachleuten aus aller Welt Gelegenheit zu geben, ihre Konfliktbewältigungs- und Schlichtungsfähigkeiten weiter auszubauen. Das Programm vermittelt den Teilnehmern außerdem Strategien zur Abwendung und Lösung von Konflikten und zur Förderung von Regelwerken und Modellen, die maßgeblich zur Sicherung des Weltfriedens beitragen. ...mehr lesen >>

Was sind Ambassadorial Scholarships?

Das Stipendienprogramm der Rotary Foundation, die Ambassadorial Scholarships, ist wohl das bekannteste Programm von Rotary. Seit der Gründung 1947 studierten fast 37.000 junge Studenten in über 100 Ländern der Erde. Im Studienjahr 2005/06 waren es 800 Stipendiaten, denen dank Rotary ein Auslandsstudienaufenthalt ermöglicht wurde.

Das Ambassadorial Scholarship wird für ein Studienjahr vergeben.

Der Sinn dieses Stipendienprogramms geht jedoch weit über das eigentliche Studieren hinaus. ...mehr lesen >>

« [1] »